Ofenkartoffel mit Kräuterfrischkäse und Lachs

Es muss nicht immer Kaviar sein, aber so ein Kräuterfrischkäse geht immer und ist ein wahrer Verwandlungskünstler. Nicht nur mit Lachs, es schmeckt auch ohne. Das Frühjahr beginnt und die leichte Küche zum Vorschein. Hier könnt ihr ruhig noch einen Nachschlag nehmen. Wie so oft bei meinen Gerichten braucht ihr nicht sehr lange in der Küche stehen. Der Kräuterfrischkäse ist schnell gemacht und lässt sich wunderbar vorbereiten. Zutaten für 2 Personen: 2 Stk. große Kartoffeln (mehlig kochende) etwas Öl etwas grobes Meersalz Frischkäse-Dip 150 gr. Frischkäse 100 gr. saure Sahne 2 Eßl. Sahne Dill frisch soviel wie ihr mögt 1 … Ofenkartoffel mit Kräuterfrischkäse und Lachs weiterlesen

Pesto Pesto….

Eigentlich sollte es Spaghetti mit rotem Pesto geben…. und das kalt und bitte zum mitnehmen. Zum mitnehmen, weil wir gerne auf unseren Radtouren ein wenig picknicken. Es macht einfach unheimlich viel Spaß, wir können rasten und genießen wo es uns gefällt. Grundsätzlich verwahre ich mir für solche Fälle immer Konserven-Gläser auf. Ebenso kommen Gabeln und Servietten in die kleine Kühltasche rein. So bleibt kein Müll liegen, denn die Gläser kommen zu Hause in die Spülmaschine. Bei der Nudelauswahl bin ich manchmal sehr pingelig aber immer offen für neue Ideen. Der Inhaber meines Lieblingsfeinkostladens empfahl mir dieses mal die Nudelsorte „Riccia“, … Pesto Pesto…. weiterlesen

Bohnensalat wie von Oma

Es war nicht immer so, das alles im Überfluss vorrätig und das passende Kleingeld vorhanden war. Dann griff man einfach zur preiswerteren Alternative und machte sich ein Dressing aus Büchsenmilch. Oftmals geschah dieses im Winter. Hierzu wurde einfach ein Glas „Schnibbelbohnen“ oder auch „Buschbohnen“ genannt, welches im Sommer eingeweckt wurde geöffnet. Bohnen einkochen ist nicht so einfach. Sie enthalten viel Eiweiß, das leicht verderben kann. Daher brauchen sie eine Einkochzeit von mindestens 2 Stunden und absolute Sterilität. Manchmal wurden die Gläser am nächsten Tag noch ein 2. Mal eingekocht, damit auch die Bakterien, die noch überlebt haben könnten abgetötet wurden. … Bohnensalat wie von Oma weiterlesen

Wirsing-Kokos-Suppe

Kohldampf? Eine wärmende Suppe gefällig? Reste übrig? Wusstet ihr, das Blattgrünes Gemüse zu den gesündesten gehört? Deshalb finde ich es auch spannend wie die Natur es einrichtet. Im Winter wenn die Auswahl an Obst und Gemüse nicht so groß ist, etwas besonders wachsen zu lassen. Wenn Reste übrig bleiben, wird es entweder zu einem Auflauf oder einer Suppe verarbeitet. Als Grundlage dient eine Hühnerbrühe. Die Kokosmilch sollte nicht zu sehr dominieren, bringt aber das gewisse Extra. Zutaten für 2 Personen: 1 Eßl. Butterschmalz zum anbraten 1 Stk. Zwiebel ca. 400 gr. Winterwirsing 2 Stk. Kartoffeln 200 ml Kokosmilch 800 ml … Wirsing-Kokos-Suppe weiterlesen