Zanderfilet und Rote Bete

Es ist schon ein perfektes Duo und ihr braucht hierfür auch keine großen Kochkenntnisse besitzen.

Ok, ich persönlich hätte es lieber mit Risotto gehabt…..aber Monsieur macht da gerne eine Ausnahme. Er hatte einfach große Lust auf Bratkartoffel. Na gut, warum nicht. Es macht ja auch Spaß wenn man kreativ sein kann.

Zanderfilet und Rote Bete

Zutaten für 2 Personen:

  • Der Fisch:
  • 1-2 Stk. Zanderfilet mit Haut. (je nach Größe)
  • etwas Butterschmalz
  • 1 Eßl. Butter
  • 1 Thymianzweig
  • Pfeffer, Salz
  • etwas dunkles Mehl zum bestäuben

Der Fisch sollte grätenfrei und gut trocken getupft sein. Butterschmalz , Butter und den Thymianzweig in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze zerlaufen lassen. Die Hausseite vom Fisch mit dem dunklen Mehl bestäuben und gut 5 Minuten braten. Dann wenden, und noch etwa 1-2 Minuten ziehen lassen. Je nach Herd, die Pfanne von der Platte ziehen. Mit Pfeffer und Salz würzen. den Fisch nur 1x wenden, da er sonst leicht zerfällt.

  • Die Rote Bete:
  • ca. 200gr. Rote Bete (vakuumiert 1-3 Stk.)
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • ein bischen Rapsöl und Butter zum anbraten
  • 2 Eßl. brauner Zucker
  • etwas Weißweinessig zum ablöschen
  • Pfeffer und Salz frisch gemahlen
  • etwas Trüffelöl
  • 1 zweig Thymin

Die Zwiebel schälen, halbieren und quer in feine Streifen schneiden. Rote Bete würfeln. Zwiebel in einen beschichteten Topf in Öl und Butter angehen lassen. Mit Zucker karamellisieren. Rote Bete inkl. dem ausgetretenen Saft und Thymianzweig hinzugeben. Mit etwas Weißweinessig ablöschen, pfeffer, salzen und mit Trüffelöl beträufeln. (ich hatte noch etwas Frühlinszwiebel zum garnieren übrig)

  • Die Sauce:
  • 2 Stück Schalotten
  • etwas Butter
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Weißwein
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Stk. Pimentkörner
  • 200 ml Sahne
  • 1 Thymianzweig
  • Pfeffer, Salz

Schalotten ruhig mit Schale vierteln und in etwas Butter anschwitzen. Mit Weißwein und Brühe ablöschen. Lorbererblatt und Thymianzweig dazu geben. Alles bis auf ca. 1cm im Topf einköcheln lassen. Sahne dazubeben und wieder etwa 1/3 einköcheln lassen. Durch ein Sieb geben und mit einem Löffel ausdrücken. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Wer mag mit einem Stabmixer aufschäumen.

Zanderfilet und Rote Bete

Manchmal ist die Soße oft das Wichtigste bei einem Gericht. Diese hier ist eine für alle Fälle. Sie passt zu Fisch und auch zu Gemüse.

2 Gedanken zu “Zanderfilet und Rote Bete

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s