Hackbällchen a`la creme

Wenn etwas wirklich sehr gut schmeckt, dann möchte ich das auch gerne mit euch teilen. Besonders wenn das Rezept von einem lieben Blogger-Kollegen Christian aus Österreich stammt. https://kuechenereignisse.com/2019/11/05/fleischbaellchen-a-la-creme/ . Lieber Christian, nimm es mir bitte nicht übel wenn ich eine kleine Namensänderung vorgenommen habe. Es ist im Prinzip das gleiche, nur nennen wir es hier in NRW anders.

Dieses Rezept hatte ich im Dezember schon einmal ausprobiert und war mehr als begeistert. Gerade bei Hackbällchen, die man für viele verschiedene Rezepte einsetzen kann mache ich gerne immer etwas mehr. So habe ich nur einmal die Arbeit und die Stromkosten, der Rest wird eingefroren für Zeiten wenn es mal schnell gehen muss.

Beim Probieren war mir dann relativ schnell klar, da kommt mir kein anderes Sößchen in frage. Dem Sößchen habe ich dann noch Thymian hinzu gefügt.

Zutaten für 2 Personen:

  • Kartoffeln als Pellkartoffel in Salzwasser 20 Minuten kochen, die Schale abziehen.

In der Zwischenzeit die Hackbällchen herstellen und in kleine Bällchen formen.

  • 500 gr. Rinderhack
  • 1 Stück Zwiebel in kleine Würfel in Öl etwas andünsten und abkühlen lassen.
  • 1 Stück Knoblauchzehe (mit zur Zwiebel geben)
  • 1 Tell. Salz
  • Pfeffer
  • 1 gehäufter Eßl. Paprika edelsüß
  • 1 gehäufter Eßl. Majoran
  • 1 gehäufter Eßl. Petersilie (frisch)
  • 1 gehäufter Eßl. Senf (mittelscharf)
  • 1 Ei größe M

Die Hackbällchen bei 160 Grad Umluft oder 180 Grad Ober- Unterhitze für ca. 25-30 Minuten auf einem gefetteten Blech in den Backofen schieben.

Eine Gewürzzubereitung aus:

  • Olivenöl, Kurkuma, Zwiebeln, Petersilie, Kümmel, und Ingwer mischen.
  • Die Kartoffeln darin wälzen und mit in den Backofen geben.

Für die Soße:

  • 300 gr. Champignongs (halbiert oder in Scheiben geschnitten)
  • 1 große Zwiebel in (in halbe Ringe geschnitten)
  • 200 gr. Doppelrahmfrischkäse
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • Thymian
  • Cranberies

Zwiebel, Champignongs und Thymian in etwas Öl goldbraun anbraten. Mit 250 ml Gemüsebrühe ablöschen und noch einmal kurz aufkochen lassen. Etwas Petersilie in die Soße geben.

Den Frischkäse einrühren. Alles mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss abschmecken.

Mit Petersilie und Cranberries bestreuen.

Ich wünsche euch guten Appetit und viel Spaß beim nachkochen. Zudem bedanke ich mich nochmal bei Christian für dieses einfache aber wirklich sehr leckere Rezept.

2 Gedanken zu “Hackbällchen a`la creme

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s