Basilikum-Öl

Sommer, Sonne und Öl als perfekter Begleiter für alle Blattsalate. Ideal wenn das auch noch selbst gemacht ist. Im Sommer habe ich ständig bis zu vier verschiedene Öle im Anbruch. Im Winter komme ich mit zwei aus.

Oder sucht ihr noch ein passendes Mitbringsel für eine Grillparty? Kein Problem, alles was ihr braucht ist ein gutes Öl, frischen Basilikum und ein entsprechend großes Glas zum ansetzten.

Basilikum-Öl

Zutaten:

Einmal habe ich ein gutes Rapsöl verwendet, weil es sehr geschmacksneutral ist. Eine Handvoll frische Basilikumblätter, etwas Meersalz und ein paar Pfefferkörner.

Alles in ein Glas geben, mit Rapsöl auffüllen und 3-4 Wochen an einem warmen Ort ziehen lassen. Wichtig: Das Glas bitte einmal am Tag etwas bewegen damit ist gewährleistet das die Blätter auch mit Öl bedeckt sind. Danach einfach abseihen und in eine hübsche Glasflasche füllen.

Aus dem Basilikum macht ihr dann einfach ein Pesto. Fertig.

In dem anderen Glas habe ich ein mildes Olivenöl genommen. Ohne Salz und ohne Pfefferkörner.

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachmachen.

Was macht ihr für euren Bedarf alles haltbar? Bin gespannt auf eure Antworten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s