Apfel-Lauch-Suppe

Das schöne an selbstgemachten Suppen ist, ihr könnt den „Flüssigkeitsgrad“ selbst bestimmen. Mit wenige Zutaten habt ihr eine feine Suppe. Und Lachs-Streifen peppen jede Suppe auf.

Apfel-Lauch-Suppe

Inspiriert hat mich ein lieber Blog-Kollege aus meiner Heimatstadt. Von ihm erfährt man immer die besten Highlights der Stadt. Über Food-Veranstaltungen, Messen und was gerade auf dem Carlsplatz los ist.
https://volkerkocht.blogspot.com/

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Stange Lauch
  • 1 kleiner Apfel (ich habe einen Boskop genommen)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Eßl. Butter
  • 50 ml Weißwein
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 250 ml Sahne
  • Pfeffer und Salz
  • 2-4 Scheiben geräucherter Lachs

Zubereitung:

Zwiebel klein hacken und in der Butter glasig dünsten.
Lauch und Apfel mit der Schale ebenfalls klein schneiden und hinzugeben. Alles mit Weißwein ablöschen.

Die Brühe angießen und das Lorbeerblatt mit hinzugeben. Alles ca. 15 Minuten kochen bis das Gemüse weich ist.

In der Zwischenzeit den geräucherten Lachs in feine Streifen schneiden.

Wenn das Gemüse gar ist, das Lorbeerblatt entfernen und alles fein pürieren. Die Sahne angießen, noch einmal kurz aufkochen lassen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Ich wünsche euch guten Appetit und viel Spaß beim nachkochen.

Habt ihr schon mal eine Suppe mit Obst gekocht? Wenn ja welche? Bin gespannt auf eure Anregungen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s