Lachsgratin

Ich liebe ja Ofengerichte und Gratins in jeglicher Form. Dieses hier ist mit Kapern und hat richtig pepp. Damit es nicht so kalorienlastig ist, habe ich saure Sahne verwendet.

Lachsgratin

Genaugenommen könnt ihr das auch prima vorbereiten indem ihr die Kartoffeln schon am Vortag kocht. Die Marinade lässt sich ebenfalls gut einen Tag vorher machen. Dann aber alles schön verschlossen im Kühlschrank aufbewahren.

Meine Auflaufform hat eine Größe von 28 x 16 cm

Zutaten für 2 Personen:

300 gr. Lachs

4 mittelgroße Kartoffeln

2 Eßl Semmelbrösel

2 Eßl. Butter

1/2 Becher saure Sahne (wer es cremiger möchte nimmt creme fraiche)

1 Ei

5 Eßl Sahne

1 Eßl Zitronensaft

4 Teel. Sahnemeerrettich

Pfeffer, Salz

Petersilie, Dill

2 Eßl. Kapern aus dem Glas

Zubereitung:

Kartoffeln mit Schale in Salzwasser ca. 25-30 Min. kochen und abkühlen lassen.

Die Semmelbrösel mit der Butter kurz anrösten und warm stellen.

Die Haut von Lachs entfernen. Kartoffeln und Lachs in gut 1 cm breite Streifen schneiden. Bei meiner gefetteten Auflaufformgröße habe ich ersmal den Boden mit Kartoffelscheiben belegt und mit etwas Soße begossen. Danach die Streifen abwechselnd mit Kartoffel und Lachs aneinander gereiht. Jetzt die Kapern darüber streuen.

Saure Sahne, Ei, Sahne, Zitronensaft, Sahnemeerrettich und einen Schuß Kapernflüssigkeit mit Pfeffer und Salz verquirlen.

Dill und Petersilie klein hacken und mit in die Soße geben.

Die verquirlte Soße gleichmäßig über das Gratin verteilen.

Bei 180 Grad Ober,-Unterhitze 20 Minuten auf der unteren Schiene backen. Dann weiter 5-7 Minuten auf der mittleren Schiene zu Ende garen.

Ich wünsche euch guten Appetit und viel Spaß beim nachkochen.

Als Beilage habe ich einen grünen Salat mit einem sauren Sahne Dressing und Zitronensaft gemacht. So konnte ich alles gut verwerten.


Lachsgratin3

2 Gedanken zu “Lachsgratin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s